Alben 2010?

Als ich gerade den Suchbegriff “2010″ durch meine Musikdatenbank stöbern lasse, kommt dabei ein verstörendes Ergebnis heraus: In diesem Jahr haben sich wenige Alben in meine Hirn- und Datenbank Synapsen gebohrt.
Mag sein, dass Zeit und Richtung mich von essenziellen Scheiben abhielten, darum hier meine bescheidene Aufzählung der Top Alben 2010, mit der Bitte um Korrektur, Empfehlungen und Anregungen, sonst muss ich auf langen Fahrten wieder in die Perlenreiche Box 2009 greifen….

Quantic Presenta Flowering Inferno – Dog With A Rope

was soll man dazu sagen, der unsterbliche Will Holland!!!


Bonobo – Black Sands


Auch hier eine erneute Weiterentwicklung von Album zu Album. Toll!


Caribou – Swim
Völlig neu für mich, dieser Interpret, aber ein verbohrtes Album mit Erlend Oye Attitüde. Hat mich lange zeit begleitet.


Sun Dub Vol 2 – A Spicy Blend Prepared By Dunkelbunt

Eine absolut starke Compilation, nicht nur durch die eleganten Dunkenbunt Produktionen, sondern auch immer wieder die erfrischenden Mixe von Stefano Miele; und natürlich auch Frohlocker;-)


VA – Afro Tropical Soundz Vol.1


Ein absolutes MUST HAVE in Cumbialike, Tropical Sounds!


Diplo Presents – Blow Your Head


So langsam bin ich Dank Fremdbeeinflussung auf den Geschmack von Dubstep gekommen.
Ungeschlagen neben den harten Tunes eines Rusko, der all-time-favourite-nearly-best-track-of-the-year
Rudi Zygadlo – “Resealable Freiendship” (Starkey remix).


Andere, erwähnenswerte Alben sind noch



Netsky – Netsky – Hospital
Klares, gewohntes Liquid Album.
fetter Remix aber HIER….

Gramatik – No Shortcuts
Mixtur aus Hip Hop und Elektro, sehr Clean, ziemlich Synthie und deswegen auch nur zu speziellen Anlässen hörbar. Pathos inklusive, trotzdem mal bisschen was anderes.

Sola Rosa – Get It Together The Remixes

Eigentlich ja schon kein Album mehr…..


BBB – Blue Eyed Black Boy
Auch noch ok…

Ach du Gott ist das schon spät……evtl gibts noch einen Nachtrag für evtl vergessenes, bis dahin freu ich mich auf Fachgesimpel. Frohes Neues. Den Bericht gibts dann selbstverständlich auch in aller Ausführlichkeit, aber das dauert einfach so einen Eintrag zu schreiben, ob sich das Internetzeug wirklich noch so lange hält…?!

One thought on “Alben 2010?

  1. Hi Wanja,

    Wo ich da gerade lese, dass man dir versucht Dubstep näher zu bringen, kann ich dir noch zwei gute Lieder empfehlen, die man sich geben kann, ohne gleich völlig auszurasten:

    - Blackpocket – Ur a sta (Dbridge remix)
    - Freestylers feat. Belle Humble – Cracks (Flux Pavilion remix)
    - We Bang – Smash the floor

    Medison feat. Skrein – Harry ist das Original um Längen besser, auch wenn das aus der Rapecke stammt, aber: man kann ja mixen!

    Alle Lieder zu finden auf Dubstep Visions Vol. 3

    Aber bitte nicht zu sehr vertiefen diese Richtung.

    Man trifft sich hoffentlich bald mal wieder bei guter Musik.

    -deDave